07.11.2008

Primitives (1978)

AT: Savage Terror; Todesschrei der Kannibalen
OT: Primitif
Indonesien, 1978 (Abenteuer)
R: Sisworo Gautama Putra
D: Barry Prima, Enny Haryono, Rukman Herman, Michael Kelly
L: 87 Min
Gesehene Version: Deutsch


Story:
Eine Gruppe von Studenten begibt sich auf Studienreise in das Gebiet der Pangajans, einem der letzten Kannibalenstämme dieses Kontinents. Schon nach kurzer Zeit erliegen sie nicht nur den Gefahren des Dschungels, sondern werden auch grausamen Folterungen der Kannibalen ausgesetzt. Einer nach dem anderen findet einen schrecklichen Tod. Wer kann letztendlich aus der grünen Hölle entkommen?ne Gruppe von Studenten begibt sich auf Studienreise in das Gebiet der Pangajans, einem der letzten Kannibalenstämme dieses Kontinents. Schon nach kurzer Zeit erliegen sie nicht nur den Gefahren des Dschungels, sondern werden auch grausamen Folterungen der Kannibalen ausgesetzt. Einer nach dem anderen findet einen schrecklichen Tod. Wer kann letztendlich aus der grünen Hölle entkommen?

Kritik:
Ohgottogott was war denn das für ein Film ? Übelster Trash-Schund aus Indonesien würde ich sagen. Dieser Kannibalenfilm schiesst wirklich den Vogel ab. Bescheuert agierende Laiendarsteller und eine üble Story hatte ich fast erwartet, aber das es so schlimm wird nicht. Kann man bei anderen Kannibalenschinken wenigstens noch ein wenig Splatter erwarte, so wird nicht einmal das bei Primitives geboten. Denn hier wird niemand gefressen. Somit passt der Titel des Films auch ganz zum Programm denn primitiv ist hier so ziemlich alles ...

Wertung: 1/10

Keine Kommentare: